Deutsch

Su-24-Abschuss: Jet mit Piloten-Leichnam unterwegs nach Russland

Ein Flugzeug ist mit den sterblichen Resten von Oberstleutnant Oleg Peschkow, dessen Frontbomber Su-24 am Dienstag von der türkischen Luftwaffe abgeschossen worden war, von der Türkei nach Russland gestartet, teilt das Webportal „Ulke haber“ am Montag mit.

Wie der türkische Premier Ahmet Davutoglu am Vortag gesagt hatte, war der Leichnam des Piloten der abgeschossenen Maschine in der Nacht zum Sonntag aus Syrien in die Türkei gebracht und an die Behörden übergeben worden.Der Sarg wurde in Ankara von türkischen Soldaten in Paradeuniform aus dem Flugzeug geholt und zum Flugplatzgebäude getragen, vor dem sich Mitarbeiter der Botschaft versammelt hatten.

Der russische Frontbomber Su-24 war am Dienstag in Syrien abgestürzt. Wie der russische Präsident Wladimir Putin sagte, war das Flugzeug durch eine Luft-Luft-Rakete eines türkischen F-16-Kampfjets über syrischem Territorium abgeschossen worden und vier Kilometer von der Grenze zur Türkei abgestürzt. Der Flugkommandant, der sich aus der brennenden Maschine mit Fallschirm katapultiert hatte, wurde noch im freien Fall getötet. Der Co-Pilot konnte gerettet werden.

30589312211

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s